Team

Irgendjemand muss es auch machen! Wir stellen vor: Das Team der doku.klasse

Gudrun Sommer

Leitung

Gudrun Sommer

Gudrun wurde geboren an der Mur. Nach Stationen an der Themse, dem Tejo und der Spree an Rhein und Ruhr gelandet. Seitdem großer Fan der Region und Befürworterin einer Umbenennung in Sankt Ruhrgebiet. Sie fährt leidenschaftlich gerne Fahrrad, hört Musik, die ihrem Alter nicht immer angemessen ist und trinkt wie besessen ausschließlich guten Espresso.  Die studierte Philosophin glaubt an Alexander Kluge, Ludwig Wittgenstein und Tocotronic: Pure Vernunft darf niemals siegen.

Julia Niessen

Koordination

Julia Niessen

Julia hat Medienwissenschaft studiert und ist dabei dem Film verfallen. Nach fünf Jahren im Ruhrpott ist sie kürzlich nach Hamburg gezogen, hält Aachen aber weiterhin für die schönste Stadt der Welt. Sie ist gerne auf Achse und kann selten die Füße still halten. Liebt Fußball und ist der Alemannia auch nach drei Abstiegen immer noch treu. Um endlich mal wieder ein richtiges Hobby zu haben, hat sie zu nähen begonnen.

Tanja Tlatlik

Assistenz

Tanja Tlatlik

Tanja spricht zwar alle Sprachen, schreibt aber nicht so gern. Deswegen ist ihr Lebenslauf von Anonymus verfasst. Böse Zungen behaupten, sie kommt einfach nicht dazu (viel unterwegs und meistens am Sprung, gerne in Bussen). Nach Kanada nimmt sie dann aber doch ein Flugzeug. Dort bleibt sie eine Weile, um die doku.klasse mit frischen vibes aufzumischen. Wenn Sie wiederkommt, schreibt sie ihre Bio für den Blog, versprochen.

Leopold Grün

Filmemacher, Medienpädagoge 

Leopold Grün Copyright Börres Weiffenbach

L.G. ist ausgebildeter Pädagoge, der 1993 erstmals zur Berlinale fuhr und dort so viele Dokfilme sah, dass er danach endlich wusste, was er schon immer mal machen wollte. Es entstanden Videos und später auch Kinofilme. Aber auch der Pädagoge blieb und manchmal passt eben beides perfekt zusammen wie bei doxs!, „Ab 18!“ und der doku.klasse.
Anmerkung der Redaktion: Und weil perfekt nicht genug ist, probiert sich Leo gerade in einem neuen Job aus und legt deshalb ein doku.klasse-Sabbatical ein. 

Dirk Uhlig

Filmemacher, Medienpädagoge

Dirk hat sein Medizinstudium geschmissen und dann mit Malen angefangen. Den Geruch von frischer Farbe mag er heute noch, hat ihn aber mehr und mehr eingetauscht gegen den Zauber einer Timeline, mit all ihren Vorzügen, Rätseln und Flüchen. Gemeinsam mit Leopold Grün sind zwei Dokumentarfilme entstanden und da Leopold sich jetzt von der doku.klasse verabschiedet hat, liegt es nahe, dass er dafür einspringt. Er ist bekennender Fahrradfahrer, den Berliner Mauerstreifen rauf und runter, liebt grünen Tee und läuft gern barfuß.

Aycha Riffi

Medienpädagogin, Leitung Grimme-Akademie

Aycha Riffi

Nach dem Abitur ist Aycha von Solingen nach Bochum gezogen, um dort Theater-, Film und Fernsehwissenschaften zu studieren – ohne zu wissen, wo das wohl hinführen wird. Das war im Jahr als die Mauer gefallen ist. Aycha ist geblieben; in Bochum und beim Film. Filme schauen, darüber reden und dazu auch zu Veranstaltungen einzuladen, macht sie jetzt beruflich für das Grimme-Institut. Wer aber nebenbei noch etwas über Gemüseanbau und -verarbeitung lernen will – sollte sie fragen.

Mark Stöhr

Texte

Mark Stoehr

Mark findet den Buchstaben B wichtig in seinem Leben: Bodensee (geboren), Bochum (studiert), Bücher (immer noch keins geschrieben). Mittlerweile lebt er in Hamburg, liebt Franzbrötchen (mit Streusel) und hasst den HSV. Wenn er nicht gerade Texte textet (Job), träumt er von einer Motorheckenschere, um sein Standing im Kleingartenverein zu verbessern.

Julia Praschma

Illustrationen

Julia Praschma

Julia, formerly known as jaypee, formerly known as Juliette Lametta ist ein Hans Dampf in allen Gassen. Solo oder im Team werden Illustrationen, Grafiken, Designs, Rauminstallationen und Bühnen von ihr in Farbe getunkt und mit Konfetti & Glitzer bestäubt. Addiert mit einer fetten Portion Übermut, Glückseligkeit und Dilettantismus krempelt Dipl.-Des. Julia P. die Dinge nach außen und lässt sie schrill und ordinär sein. True to the heart. Laut & bunt.
www.jaypee.biz

Uwe Ahlgrimm

Webdesign

Uwe Ahlgrimm

Nach zehn Jahren im Ruhrgebiet migrierte der frischdiplomierte Designer nach Köln, wo er freundliche Aufnahme fand. Dortselbst klebt er seitdem Webseiten zusammen und wenn er mal nicht vor dem Bildschirm hängt, kann man ihn auf Vernissagen antreffen, denn eigentlich wäre er gerne Künstler geworden. Aus ähnlichen Gründen ist er häufiger Gast bei irgendwelchen Lesungen …
www.uwe-ahlgrimm.de