Stoffe

Mit diesen Stoffen haben die diesjährigen Stipendiat*innen den Einzug in die doku.klasse 2022 geschafft.

 

VON MÄDCHEN UND TIEREN | ANGELIKA HERTA

Einige der Tiere, die bei Julie und Rosina ankommen, haben noch nie Gras gesehen oder Regen gespürt. Es sind traumatisierte Lebewesen aus der Tierindustrie, die auf den Höfen der beiden jungen Frauen eine zweite Chance erhalten. Kennengelernt haben sich Julie und Rosina auf Instagram, wo sie regelmäßig über ihr Engagement schreiben. Sie wollen das Verhältnis zwischen Mensch und Tier auf eine neue Grundlage stellen. Dazu gehört nicht nur eine artgerechte Haltung, sondern auch: Reden und Kuscheln. Nicht allen passt ein solcher Umgang mit Tieren. Und wenn Julie auf ihrem Ochsen Noni einen Ausritt macht, schütteln darüber nicht nur die Landwirt*innen der Gegend den Kopf, sondern auch die vegane Community im Netz. Aber Julie und Rosina haben ihre Entscheidung getroffen. Für das Wohl der Tiere, gegen alle Widerstände. Auch die ihrer Familien.

 

VATERLAND | ANTJE SCHNEIDER & CARSTEN WALDBAUER

 

GESUNDBRUNNEN ODYSSEUS | KILIAN HELMBRECHT

 

Schreibe einen Kommentar