Was?

Die 19. Ausgabe hat es in sich. doxs! ist ein Filmfestival, das ins Kino gehört und auch seine Zukunft dort sieht. Aber Vieles ist in diesen Tagen durch die Corona-Pandemie nicht vorhersehbar. Hygienebestimmungen können sich ändern, der Platz im Kino bleibt knapp oder die Vorführungen müssen ganz ausfallen. Was im Endeffekt möglich sein wird, hängt von den jeweils aktuellen Infektionsschutz-Vorgaben des Ministeriums für Schule und Bildung NRW ab.

Darauf sind wir vorbereitet.

Zum Festival im Kino kommt ein Online-Angebot mit ausgewählten Filmen für die Klassenzimmer hinzu.

Alle Vorführungen, ob auf der Leinwand oder digital, können kostenfrei genutzt werden, allerdings ist wie immer eine Anmeldung vorab erforderlich.

Wann?

Die Festivalvorführungen im Kino finden vom 2. bis 8. November 2020 statt.

Wo?

Im filmforum am Dellplatz 16 in 47051 Duisburg
www.filmforum.de (Stadtplan)

Im Rahmen von doxs! ruhr finden weitere Festivalvorführungen in Bochum, Bottrop, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen und Moers statt.

Wie?

Alle Vorstellungen werden von moderierten medienpädagogischen Filmgesprächen begleitet. Wenn es die Reisemöglichkeiten und Infektionsschutzmaßnahmen erlauben, auch mit Regiegästen und Protagonist*innen vor Ort.

Alle fremdsprachigen Filme werden mit deutschen Untertiteln angeboten. Wenn Sie im Vorfeld zur Aufbereitung der Filme in Ihrem Unterricht Fragen haben, beraten wir Sie gerne.

Die Angebote von doxs! sind Bestandteil des Rahmen-Medienkonzepts für die Sekundarstufe I der Stadt Duisburg und entsprechen den Kompetenzen des Medienpasses NRW.

Sicher?

Unser Publikum erwartet eine neue Form des doxs! Festivals, das unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen zugleich das Erleben der Festivalfilme und gemeinsame Filmgespräche und Diskussionen möglich machen möchte:

  • Ein getrenntes Eingangs- und Ausgangsmanagement dient der Sicherheit unser Besucher*innen.
  • Vor Betreten des Kinos gibt es selbstverständlich die Möglichkeit zur Händedesinfektion, und falls mal eine Mund-Nase-Schutzmaske verloren gehen sollte, ist ein Ersatz vor Ort erhältlich.
  • Innerhalb der Gebäude gilt die Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und wenn Sie sich vom Sitzplatz wegbewegen. Während der Vorstellung darf die Maske am Platz abgenommen werden.
  • Sie sitzen zusammen im Klassenverbund. Die Abstandsregeln werden durch ein streng limitiertes Platzangebot eingehalten, die Nachbarplätze bleiben in alle Richtungen frei. Eine Namensliste zur Nachverfolgbarkeit wird geführt.
  • Zwischen den Vorführungen werden die Säle nach den Hygienebestimmungen der einzelnen Festivalkinos desinfiziert und gereinigt.
  • Wir bitten alle Gäste aufeinander Rücksicht zu nehmen und die momentan geltenden Corona-Bestimmungen einzuhalten.
  • Bitte verzichten Sie bei Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber auf den Kinobesuch.

Anmeldung

Wenn Sie unser Festivalangebot wahrnehmen möchten – ob vor Ort im Kino oder online –, nehmen Sie bitte rechtzeitig mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne, welche Optionen sich für Ihre Schüler*innen am besten eignen.

Bitte beachten Sie, dass diese Anmeldungen ausschließlich über die Lehrer*innen erfolgen. Interessierte Eltern möchten wir daher bitten, sich mit der Schule ihres Kindes in Verbindung zu setzen.

Bei organisatorischen und technischen Fragen sowie für weitere Informationen zu den Filmen stehen wir Ihnen telefonisch und per Email gerne zur Verfügung:

Kontakt:
Barbara Fischer-Rittmeyer und Linda Teutrine
Telefon: +49 (0)203 / 283 – 4379
E-Mail: doxs@do-xs.de

Fachbesucher*innen

Für Fachpresse und Branche besteht erstmals die Möglichkeit, sich ab Oktober unter www.duisburger-filmwoche.de für einen Online-Zugang zur Sichtung der Festivalfilme zu akkreditieren. Ein Besuch der Kinovorstellungen ist für akkreditiertes Publikum in diesem Jahr leider nicht möglich.