doxs! ruhr programm

doxs! ruhr programm

19 Jahre doxs!

DAS BLEIBT
Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche

Ein Programm für junge Menschen, die Bescheid wissen und neugierig bleiben wollen. Denn wo Vorurteile und Engstirnigkeit im Alltag den Blick verstellen, spielt das Kino mit offenen Karten. Sein Trumpf: ein weiter Horizont und Lust an neuen Perspektiven. 17 Filme stellen Fragen, deren Antworten noch nicht von vornherein feststehen. Sie irritieren und inspirieren und laden das Publikum ein, sich verblüffen zu lassen.

Darauf freuen wir uns!
Die Freunde der Realität

Das doxs! ruhr-Programm 2020 finden Sie hier als PDF zum Download.

Wenn Sie unser Festivalangebot wahrnehmen möchten – ob auf der Leinwand oder als Online-Angebot für die Klassenzimmer, nehmen Sie bitte rechtzeitig mit uns Kontakt auf.

Bei organisatorischen und technischen Fragen sowie für weitere Informationen zu den Filmen stehen wir Ihnen telefonisch und per Email gerne zur Verfügung:

Barbara Fischer-Rittmeyer und Linda Teutrine
Telefon: +49 (0)203 / 283 – 4379
E-Mail: schule@do-xs.de

 

doxs! ruhr wird veranstaltet von Freunde der Realität e.V. in Zusammenarbeit mit doxs!


Gelsenkirchen

Montag, 2. November 2020

SCHAUBURG FILMPALAST
Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen, www.schauburg-gelsenkirchen.de

09:00 – 10:45 Uhr
ab 12

OFFIZIELLE ERÖFFNUNG VON DOXS! RUHR

AÏCHA

DE 2020 – 20 min – Laura Bleck & Faraz Shariat

AÏCHA Laura Bleck & Faraz Shariat„Warum hast du meinen Namen geändert?“ – „Weil man ihn in Deutschland so schreibt“ – „Aber mein Name wird so geschrieben!“: Aïcha. Nicht Aicha, wie es in der Einbürgerungsurkunde steht. Die Elfjährige ist sauer. Auf ihre Mutter und die Behörden. Warum kann sie nicht Deutsche sein mit zwei Punkten auf dem „I“? Aïcha beschließt, um ihren Namen zu kämpfen und begegnet anderen Mädchen, die ihren Mut unterstützen.

WELLEN AUS LICHT

DE 2019 – 16 min – Samuel Schwarz

WELLEN AUS LICHTIm Wald kommt Frida zur Ruhe. Im gleichmäßigen Strom der Geräusche und Gerüche ist ihre Wahrnehmung im Gleichgewicht. Die Stadt hingegen ist hektisch und laut. „Manchmal tun mir meine Augen weh, weil ich zu viel sehe.“ Frida ist auf dem linken Auge nahezu und auf dem rechten Auge komplett blind. In ihren Träumen sieht die Zwölfjährige klar.

11:00 – 12:00 Uhr
ab 4

DOKUS FÜR KITAS

Geschichten voller Wissen und Fantasie: In der Reihe ICH bin ICH bauen zwei Zwillingsbrüder mit ihrem besten Freund einen Staudamm und holen sich nasse Füße. In der Sendung mit dem Elefanten bleiben Wassertropfen in der Luft stehen. Und die Sendung mit der Maus geht der Frage nach, welches Tier für die kleinen Löcher in manchen Haselnüssen verantwortlich ist. So viel sei schon mal verraten: Die Eichhörnchen sind es nicht!

SENDUNG MIT DEM ELEFANTEN – FOLGE 506: GARTEN

DE 2019 – 2 min – Renate Bleichenbach

SENDUNG MIT DER MAUS – LÖCHER IN DER NUSS

DE 2019 – 7 min – Jens Hamann

ICH BIN ICH:
Pelle, Rasmus und Leo bauen einen Staudamm

DE 2019 – 7 min – Matthias Eder & Lisa Dimmerling

13:30 – 14:30 Uhr
ab 4

Wiederholung

DOKUS FÜR KITAS

SENDUNG MIT DEM ELEFANTEN – FOLGE 506: GARTEN

DE 2019 – 2 min – Renate Bleichenbach

SENDUNG MIT DER MAUS – LÖCHER IN DER NUSS

DE 2019 – 7 min – Jens Hamann

ICH BIN ICH:
Pelle, Rasmus und Leo bauen einen Staudamm

DE 2019 – 7 min – Matthias Eder & Lisa Dimmerling


Moers

Dienstag, 3. November 2020

ATLANTIC KINO
Haagstraße 60, 47441 Moers, www.atlantic-kinocenter-moers.de

09:15 – 10:45 Uhr
ab 14

ORCHESTER Z KRAJINY TICHA
ORCHESTER AUS DEM LAND DER STILLE

SK 2020 – 30 min – Lucia Kašová

Gute Muslime machen keine Musik. Mit diesem Satz ihres Vaters wuchs Marzia auf. Ihr Weg war vorgezeichnet: Heirat, Kinder, Haushalt. Doch die junge Frau ging nach Kabul und schloss sich dem Zohra Ensemble an – dem ersten und einzigen Frauenorchester Afghanistans. „Musik bedeutet für mich Leben.“ Auf einer Konzertreise durch die Slowakei ist Marzia weit weg von den Taliban, die sie zwingen wollen, in ihr Dorf zurückzukehren. Aber auch hier lässt sie und die anderen Musikerinnen die Heimat nicht los.

ROCKY

SE 2020 – 9 min – Annika Ivarsson

Wenn Rocky zurückschaut, sieht er einen einsamen Nerd, der die Schule geschmissen hat und pausenlos im Internet abhing. Bis er auf Skype eine Freundschaftsanfrage von einem Mädchen aus Arizona erhält. Aus dem Chat wird eine Liebe und eine Reise von Schweden in die USA. Kurz nach seiner Rückkehr ist zwar Schluss – „aber ich hatte durch die Beziehung ein Fundament, auf dem ich mich selbst aufbauen konnte.“ Seitdem ist Rockys Leben explodiert.

11:15 – 12:45 Uhr
ab 10

WELLEN AUS LICHT

DE 2019 – 16 min – Samuel Schwarz

Im Wald kommt Frida zur Ruhe. Im gleichmäßigen Strom der Geräusche und Gerüche ist ihre Wahrnehmung im Gleichgewicht. Die Stadt hingegen ist hektisch und laut. „Manchmal tun mir meine Augen weh, weil ich zu viel sehe.“ Frida ist auf dem linken Auge nahezu und auf dem rechten Auge komplett blind. In ihren Träumen sieht die Zwölfjährige klar.

SCHAU IN MEINE WELT:
DANCING ABDULLAH

DE 2019 – 26 min – Marco Giacopuzzi

Abdullah tanzt, während er isst, während er Hausaufgaben macht, immer, wenn Musik läuft. „Ohne zu tanzen, wäre die Musik verschwendet.“ Der Zwölfjährige ist ein begnadeter Streetdancer. Seine Choreografien sind wild und weich zugleich. Bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Blackpool rechnet er sich gute Chancen aus. Doch die Erinnerungen an seine Flucht aus Syrien und die schwierigen ers-ten Jahre in Deutschland lassen Abdullah nicht los. Sie tanzen jedes Mal mit.


Essen

Mittwoch, 4. November 2020

ASTRA THEATER
Teichstraße 2, 45127 Essen, www.essener-filmkunsttheater.de

09:00 – 11:00 Uhr
ab 16

CHANTE TON BAC D’ABORD
SING ZUERST DEIN ABI

FR 2013 – 82 min – David André

Boulogne-Sur-Mer hat der Clique um Nicolas nichts zu bieten. Es gibt keine Jobs, nur endlose Winter. Noch ein Jahr haben die fünf Teenager bis zum Abitur, dann wollen sie weg. Bloß wohin? Nicolas träumt von England, Gaelle von der Kunstschule, und Alex muss den Abschluss überhaupt erst schaffen. Ein Jahr voller Ideen, Ängsten und Diskussionen mit den Eltern liegt vor ihnen. Viel ist für den neuen Lebensabschnitt zu debattieren und zu entscheiden – in Worten und manchmal auch in Liedern.


Bochum

Mittwoch, 4. November 2020

ENDSTATION KINO
Wallbaumweg 108, 44894 Bochum, www.endstation-kino.de

12:00 – 13:30 Uhr
ab 12

ON-DEMAND-VORSTELLUNG

WELLEN AUS LICHT

DE 2019 – 16 min – Samuel Schwarz

Im Wald kommt Frida zur Ruhe. Im gleichmäßigen Strom der Geräusche und Gerüche ist ihre Wahrnehmung im Gleichgewicht. Die Stadt hingegen ist hektisch und laut. „Manchmal tun mir meine Augen weh, weil ich zu viel sehe.“ Frida ist auf dem linken Auge nahezu und auf dem rechten Auge komplett blind. In ihren Träumen sieht die Zwölfjährige klar.

AÏCHA

DE 2020 – 20 min – Laura Bleck & Faraz Shariat

AÏCHA Laura Bleck & Faraz Shariat„Warum hast du meinen Namen geändert?“ – „Weil man ihn in Deutschland so schreibt“ – „Aber mein Name wird so geschrieben!“: Aïcha. Nicht Aicha, wie es in der Einbürgerungsurkunde steht. Die Elfjährige ist sauer. Auf ihre Mutter und die Behörden. Warum kann sie nicht Deutsche sein mit zwei Punkten auf dem „I“? Aïcha beschließt, um ihren Namen zu kämpfen und begegnet anderen Mädchen, die ihren Mut unterstützen.


Bottrop

Donnerstag, 5. November 2020

FILMFORUM DER VHS
Böckenhoffstraße 30, 46236 Bottrop, www.bottrop.de/microsites/vhs/filmforum

09:15 – 10:45 Uhr
ab 10

WELLEN AUS LICHT

DE 2019 – 16 min – Samuel Schwarz

Im Wald kommt Frida zur Ruhe. Im gleichmäßigen Strom der Geräusche und Gerüche ist ihre Wahrnehmung im Gleichgewicht. Die Stadt hingegen ist hektisch und laut. „Manchmal tun mir meine Augen weh, weil ich zu viel sehe.“ Frida ist auf dem linken Auge nahezu und auf dem rechten Auge komplett blind. In ihren Träumen sieht die Zwölfjährige klar.

SCHAU IN MEINE WELT:
DANCING ABDULLAH

DE 2019 – 26 min – Marco Giacopuzzi

Abdullah tanzt, während er isst, während er Hausaufgaben macht, immer, wenn Musik läuft. „Ohne zu tanzen, wäre die Musik verschwendet.“ Der Zwölfjährige ist ein begnadeter Streetdancer. Seine Choreografien sind wild und weich zugleich. Bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Blackpool rechnet er sich gute Chancen aus. Doch die Erinnerungen an seine Flucht aus Syrien und die schwierigen ersten Jahre in Deutschland lassen Abdullah nicht los. Sie tanzen jedes Mal mit.

11:15 – 12:45 Uhr
ab 14

ORCHESTER Z KRAJINY TICHA
ORCHESTER AUS DEM LAND DER STILLE

SK 2020 – 30 min – Lucia Kašová

Gute Muslime machen keine Musik. Mit diesem Satz ihres Vaters wuchs Marzia auf. Ihr Weg war vorgezeichnet: Heirat, Kinder, Haushalt. Doch die junge Frau ging nach Kabul und schloss sich dem Zohra Ensemble an – dem ersten und einzigen Frauenorchester Afghanistans. „Musik bedeutet für mich Leben.“ Auf einer Konzertreise durch die Slowakei ist Marzia weit weg von den Taliban, die sie zwingen wollen, in ihr Dorf zurückzukehren. Aber auch hier lässt sie und die anderen Musikerinnen die Heimat nicht los.

ROCKY

SE 2020 – 9 min – Annika Ivarsson

Wenn Rocky zurückschaut, sieht er einen einsamen Nerd, der die Schule geschmissen hat und pausenlos im Internet abhing. Bis er auf Skype eine Freundschaftsanfrage von einem Mädchen aus Arizona erhält. Aus dem Chat wird eine Liebe und eine Reise von Schweden in die USA. Kurz nach seiner Rückkehr ist zwar Schluss – „aber ich hatte durch die Beziehung ein Fundament, auf dem ich mich selbst aufbauen konnte.“ Seitdem ist Rockys Leben explodiert.


Dortmund

Freitag, 6. November 2020

SCHAUBURG
Brückstraße 66, 44135 Dortmund, www.schauburg-kino.com

08:45 – 10:15 Uhr
ab 10

WELLEN AUS LICHT

DE 2019 – 16 min – Samuel Schwarz

Im Wald kommt Frida zur Ruhe. Im gleichmäßigen Strom der Geräusche und Gerüche ist ihre Wahrnehmung im Gleichgewicht. Die Stadt hingegen ist hektisch und laut. „Manchmal tun mir meine Augen weh, weil ich zu viel sehe.“ Frida ist auf dem linken Auge nahezu und auf dem rechten Auge komplett blind. In ihren Träumen sieht die Zwölfjährige klar.

SCHAU IN MEINE WELT:
DANCING ABDULLAH

DE 2019 – 26 min – Marco Giacopuzzi

Abdullah tanzt, während er isst, während er Hausaufgaben macht, immer, wenn Musik läuft. „Ohne zu tanzen, wäre die Musik verschwendet.“ Der Zwölfjährige ist ein begnadeter Streetdancer. Seine Choreografien sind wild und weich zugleich. Bei der anstehenden Weltmeisterschaft in Blackpool rechnet er sich gute Chancen aus. Doch die Erinnerungen an seine Flucht aus Syrien und die schwierigen ersten Jahre in Deutschland lassen Abdullah nicht los. Sie tanzen jedes Mal mit.

10:45 – 11:45 Uhr
ab 4

DOKUS FÜR KITAS

Geschichten voller Wissen und Fantasie: In der Reihe ICH bin ICH bauen zwei Zwillingsbrüder mit ihrem besten Freund einen Staudamm und holen sich nasse Füße. In der Sendung mit dem Elefanten bleiben Wassertropfen in der Luft stehen. Und die Sendung mit der Maus geht der Frage nach, welches Tier für die kleinen Löcher in manchen Haselnüssen verantwortlich ist. So viel sei schon mal verraten: Die Eichhörnchen sind es nicht!

SENDUNG MIT DEM ELEFANTEN – FOLGE 506: GARTEN

DE 2019 – 2 min – Renate Bleichenbach

SENDUNG MIT DER MAUS – LÖCHER IN DER NUSS

DE 2019 – 7 min – Jens Hamann

ICH BIN ICH:
Pelle, Rasmus und Leo bauen einen Staudamm

DE 2019 – 7 min – Matthias Eder & Lisa Dimmerling


Rechte der Fotos liegen bei den Filmemacher*innen.


Archiv

Programm 2019 Download (PDF)
Programm 2018 Download (PDF)
Programm 2017 Download (PDF)