8.11.2017, 15:00

„HOBBIES HABEN WIR GENUG“
NEUE INITIATIVEN ZUR FÖRDERUNG DES DOKUMENTARISCHEN ARBEITENS FÜR KINDER UND JUGENDLICHE

Praxisgespräch in Kooperation mit dem Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V./Der besondere Kinderfilm, dem Filmbüro NW und der Grimme-Akademie

Moderation: Aycha Riffi
Gäste: Margret Albers, Bettina Braun, Joya Thome

Das Jahr 2018 bringt Schwung in das dokumentarische Arbeiten für junges Publikum. Im Gespräch mit den Projektverantwortlichen stellen wir die Ausschreibung „Der besondere Kinderfilm“ 2019/2020 sowie das neue Filmstipendium des Landes NRW vor, flankiert von einer Standortbestimmung aus der künstlerischen Praxis: Die Filmemacherin Joya Thome berichtet von ihren Produktionserfahrungen, der künstlerischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und warum sie ihr nächstes Projekt dokumentarisch erzählt.