wettbewerbe

GROSSE KLAPPE

Filmpreis für politischen Kinder- und Jugenddokumentarfilm

Der Filmpreis GROSSE KLAPPE wurde 2011 zum ersten Mal verliehen und ist europaweit einzigartig. Er zeichnet Produktionen aus, die in besonderem Maße die ästhetische und politische Auseinandersetzung mit Dokumentarfilm fördern. In den Wettbewerb eingeladen sind Dokumentarfilme aus Deutschland und Europa, die mit Fantasie und Intelligenz die Lebenswelt von jungen Menschen aufgreifen und adressieren und ihnen dabei auch vom Mainstream abweichende Formen des dokumentarischen Erzählens nahebringen. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro für die Regieleistung dotiert.

Eine Auswahl der für die GROSSE KLAPPE nominierten Filme wird von Methode Film auf einer didaktischen DVD für den Einsatz an Schulen und in Bildungseinrichtungen herausgebracht.

Der Preis wird von der Bundeszentrale für politische Bildung gestiftet.

GROSSE KLAPPE    Bundeszentrale für politische Bildung

2017

Die nominierten Filme:


ECFA Documentary Award

Der ECFA Documentary Award wurde 2016 neu ins Leben gerufen und würdigt inhaltlich und ästhetisch hochwertige dokumentarische Produktionen für Kinder. Verliehen wird der Preis in Kooperation mit der European Children’s Film Association (ECFA), dem europäischen Verband für Kinder- und Jugendfilm. Für den Wettbewerb nominiert werden Festivalbeiträge, die sich an die junge Zuschauergruppe der Sechs- bis Zwölfjährigen richten. Die Auswahl des Preisträgerfilms trifft eine internationale Fachjury, darunter zwei VertreterInnen der über 100 ECFA-Mitgliederorganisationen.

ECFA Doc Award    ECFA

2017

Die nominierten Filme:


Bisherige Preisträger der GROSSEN KLAPPE und des ECFA Documentary Award

2016

GROSSE KLAPPE: „Black Sheep“ (GB 2015) von Christian Cerami
Lobende Erwähnung: „Ein Aus Weg“ (DE 2016) von Simon Steinhorst und Hannah Lotte Stragholz

Preispate war Oguz Yilmaz, Y-Titty Mitbegründer und Social Media-Experte.


Oguz Yilmaz (Preispate), Selin Südemer (Jugendjury), Christian Cerami (Preisträger GROSSE KLAPPE), Katrin Willmann (Bundeszentrale für politische Bildung), Jos Rittenauer (Jugendjury)

Zusammenfassung der Preisverleihung:

Jugendjury:
Alper Alici & Edona Rexha (Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, Duisburg)
Anna Beiske, Jos Rittenauer & Leonie Otto (Neues Gymnasium Bochum)
Charlotte Jacques  & Louise Krzysko (Steinbart-Gymnasium, Duisburg)
Fidan Hasanova & Joanna Ibsch (Mercator Gymnasium, Duisburg)
Henry Soldan & Marie Rose (Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium, Duisburg)
Mert Agrali & Niels Ganser (Max-Planck-Gymnasium, Duisburg)
Nils Fröhlich & Selin Südemer (Gymnasiums in den Filder Benden, Moers)

Download Jurybegründung (PDF)

Die nominierten Filme:

 

ECFA DOCUMENTARY AWARD für „Dans for livet / Tanz für das Leben“ (NO, SE, DK 2015) von Erlend E. Mo
ECFA Jury: Marta Nieto Postigo (Barcelona), Viola Gabrielli (Erfurt) und Gert Hermans (Brüssel)


Gert Hermans (ECFA Jury), Viola Gabrielli (ECFA Jury), Felix Vanginderhuysen (ECFA), Marta Nieto Postigo (ECFA Jury)

Download Jurybegründung (PDF)

 

Zusammenfassung der Preisverleihung:

 

Die nominierten Filme:


2015

GROSSE KLAPPE: „Mama arbeitet im Westen – Eine Kindheit in Polen“ (NO/PL/DE 2014) von Åse Svenheim Drivenes
Lobende Erwähnung: „Gleichgewicht“ (AUT 2015) von Bernhard Wenger
Preispate war der Fernseh- und Hörfunkmoderator Philipp Walulis.


Anna Carlotta Otto (Jugendjury), Åse Svenheim Drivenes (Preisträgerin), Sarah Lechner (Jugendjury), Ruža Renić (Bundeszentrale für politische Bildung), Philipp Walulis (Preispate)

Zusammenfassung der Preisverleihung:

Jugendjury:
Lina Madi (Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, Duisburg)
Franziska Schreiber & Annika Sieber (Gymnasium in den Filder Benden, Moers)
Mark Rupp & Denis Savchenko (Max-Planck-Gymnasium, Duisburg)
Alina Bola (Mercator Gymnasium, Duisburg)
Anna Carlotta Otto (Neues Gymnasium, Bochum)
Sarah Lechner (Reinhard-und-Max-Mannesmann-Gymnasium, Duisburg)
Ina Buchberger & Marius Mrozek (Steinbart-Gymnasium, Duisburg)

Download Jurybegründung(PDF)

Die nominierten Filme:

 

Die GROSSE KLAPPE-Preisträgerin Åse Svenheim Drivenes im Gespräch:


2014

GROSSE KLAPPE: „How do you like my hair? / Wie gefallen dir meine Haare?“ (NO 2013) von Emilie Blichfeldt
Lobende Erwähnung: „Nieuw“ (NL 2014) von Eefje Blankevoort
Preispate war der Schauspieler und Autor Patrick Joswig.


Kristina Nerlich (Jugendjury), Emilie Blichfeldt (Preisträgerin GROSSE KLAPPE), Marie Schreier (Bundeszentrale für politische Bildung/bpb), Patrick Joswig (Preispate GROSSE KLAPPE), Laura Gebecke (Jugendjury)

Zusammenfassung der Preisverleihung:

Jugendjury:
Alexandra Kiauka & Lars Oliver Palapsys (Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, Duisburg)
Annika Dufke & Mandy Nabbefeld (Max-Planck-Gymnasium, Duisburg)
Yassin Mokhtar Kaspareit & Maxi Remy (Mercator-Gymnasium, Duisburg)
Bengisu Yüksel & Malina Hofmann (Neues Gymnasium, Bochum)
Laura Gebecke & Kristina Nerlich (Steinbart Gymnasium, Duisburg)

Download Jurybegründung (PDF)

Die nominierten Filme:

 

Die GROSSE KLAPPE-Preisträgerin Emilie Blichfeldt im Interview mit Stefan Nachmann:


2013

GROSSE KLAPPE: „Krokodile ohne Sattel“ (DE 2012) von Britta Wandaogo
Lobende Erwähnung: „Delete“ (NL 2012) von Janetta Ubbels
Preispate war Ralph Caspers, Autor und TV-Moderator („Wissen macht Ah!“).


Lewin Jakobi (Jugendjury), Ralph Caspers (Preispate GROSSE KLAPPE), Britta Wandaogo (Preisträgerin GROSSE KLAPPE), Katrin Willmann (Bundeszentrale für politische Bildung/bpb), Alica Prasch (Jugendjury)

Zusammenfassung der Preisverleihung:

Jugendjury:
Jihad Azahrai und Ceyda Celikdemir (Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, Duisburg)
Lewin Jakobi und Harun Önür (Gesamtschule Globus am Dellplatz, Duisburg)
Özlem Al und Yaren Kaplan (Max-Planck-Gymnasium, Duisburg)
Benjamin Klein und Skye Tah (Mercator-Gymnasium, Duisburg)
Henri Manske (Neues Gymnasium, Bochum)
Alica Prasch (Steinbart Gymnasium, Duisburg)

Download Jurybegründung (PDF)

Interview mit Britta und Kaddi Wandaogo

Das Interview führten Schüler der Medienakademie des Max-Planck-Gymnasiums aus Duisburg im Rahmen eines spinxx-Kritikerworkshops während des Festivals.


2012

GROSSE KLAPPE: „Der Vorführer“ (DE 2012) von Shaheen Dill-Riaz aus der Reihe „Fremde Kinder“ (ZDF/3sat)
Preispatin war die Regisseurin und Drehbuchautorin Yasemin Şamdereli.


Delia West (Jugendjury), Yasemin Şamdereli (Preispatin GROSSE KLAPPE), Shaheen Dill-Riaz (Preisträger GROSSE KLAPPE), Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung), Naima Schäfer (Jugendjury)

Zusammenfassung der Preisverleihung:

Jugendjury:
Melissa Tasli & Deniz Yapici (Max-Planck-Gymnasium, Duisburg)
Marina Bogdanova & Lukas Sturm (Neues Gymnasium, Bochum)
Julius Burmeister & Delia West (Steinbart-Gymnasium, Duisburg)
Etritane Emini & Stefan Nachmann (Elly-Heus-Knapp-Gymnasium, Duisburg)
Kristin Ludwig & Naima Schäfer (Mercator-Gymnasium, Duisburg)

Download Jurybegründung (PDF)

Download Interview mit Shaheen Dill-Riaz (PDF)

Das Interview führten Schüler der Medienakademie des Max-Planck-Gymnasiums aus Duisburg im Rahmen eines spinxx-Kritikerworkshops während des Festivals.


2011

GROSSE KLAPPE: „Solo andata, il viaggo di un Tuareg / One Way, a Tuareg Journey“ (IT 2010) von Fabio Caramaschi
Preispatin war die TV-Moderatorin und Schauspielerin Pegah Ferydoni.


Marilena Pauli (Jugendjury), Fabio Caramaschi (Preisträger GROSSE KLAPPE), Joshua Petri (Jugendjury),Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung)

Zusammenfassung der Preisverleihung:

Jugendjury:
Joshua Petry & Jana Wieczorek (Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium, Duisburg)
Maren Behrendt & Büsra Dönmez (Max-Planck-Gymnasium, Duisburg)
Marilena Pauli & Nenad Randjelovic (Mercator-Gymnasium, Duisburg)
Pablo Beckmann & Susanna Nitz (Neues Gymnasium, Bochum)

Download Jurybegründung (PDF)

Interview mit Fabio Caramaschi (auf Englisch)

Das Interview führten Schüler der Medienakademie des Max-Planck-Gymnasiums aus Duisburg im Rahmen eines spinxx-Kritikerworkshops während des Festivals.