doxs! programm

doxs! Programm Timetable

Die Kinovorführungen finden im Beisein der internationalen Filmemacher*innen statt und werden von unseren Medienpädagog*innen begleitet. So können wir gemeinsam ins Gespräch kommen. Die fremdsprachigen Filme werden bis zum Alter von 10 Jahren live deutsch eingesprochen. Für die älteren Schüler*innen ab 12 Jahren gibt es deutsche Untertitel.

Anmeldungen für die Vorführungen vor Ort als auch für das digitale Angebot über:
Luca Stradmann & Paula Stübs
Tel: 0203 283-4379
E-Mail: schule@do-xs.de

filmforum – Kommunales Kino der Stadt Duisburg Dellplatz 16 · D-47051 Duisburg

Download Programm-Flyer (PDF)

MO 7.11. DI 8.11. MI 9.11. DO 10.11. FR 11.11.

Montag, 7. November 2022

8:45 – 10:15 Uhr
ab 16

LIEBER PAPA, DEINE TOCHTER.

DE 2021, 17 Min., Karoline Rößler

LIEBER PAPA, DEINE TOCHTER.  DE 2021, 17 Min., Karoline Rößler

Identitätspolitik? Findet der Vater woke und weltfremd. Gendern ist für ihn nur symbolisches Blabla. „Aber“, hält die Tochter dagegen, „können symbolische Veränderungen, die im Kopf beginnen, nicht auch die Grundlage sein für Veränderungen des Systems?“ Der Ton zwischen Vater und Tochter ist schnell gereizt. Ihre Kommunikation macht sie zu Kontrahent*innen, obwohl sie in der Sache gar nicht so weit auseinanderliegen. „Ich finde, wir sollten reden. Und zwar darüber, wie wir miteinander reden.“

SO ODER SO

DE 2021, 45 Min., Hannah Jandl, Eva Gemmer und Lea Tama Springer

SO ODER SO  DE 2021, 45 Min., Hannah Jandl, Eva Gemmer und Lea Tama Springer

„Zu Hause ist da, wo man sich zu Hause fühlt.“ Für Titzian ist das der Hof seiner Eltern, den er irgendwann weiterführen möchte. Emma ist gelangweilt vom Landleben und sehnt sich nach dem Getümmel in der Stadt. Und Emy und Wiebke spüren die Blicke ihrer Familien und der Bewohner*innen im Plattenbau und wollen an einem Ort leben, an dem ihre Liebe akzeptiert wird. Vier junge Menschen an der Schwelle zum Erwachsensein. „Warum sitzen die Vögel hier auf’m Asphalt, wo sie doch auch ans Meer fliegen könnten?“

10:45 – 11:45 Uhr
ab 4

KITAPROGRAMM

NATUR PUR

DE 2021, 15 Min., Marie-Ulrike Callenius

NATUR PUR, DE 2021, 15 Min., Marie-Ulrike Callenius

Unterwegs mit einer Gruppe von kleinen Naturforscher*innen. Sie klettern auf Bäume, schmeißen sich in Blätterhaufen und wühlen im Boden nach winzigen Erdbewohnern. Die Eindrücke und Erfahrungen, die sie draußen gemacht haben, erwecken sie drinnen zu neuem Leben – in knallbunten, selbstgemalten Animationen aus Papier.

WIEDERHOLUNG: FREITAG 11.11., 9:00 UHR


Dienstag, 8. November 2022

9:00 – 10:30 Uhr
ab 15

GEMEINSAMES PROGRAMM MIT DER DUISBURGER FILMWOCHE

Ein- und dieselben Dokumentarfilme vor jugendlichen und erwachsenen Zuschauer*innen zeigen? Wir wollen es ausprobieren und laden Schulklassen sowie das Publikum der Duisburger Filmwoche zu einem gemeinsamen Filmprogramm ein. Wer sieht was wie? Wer fühlt sich angesprochen, verunsichert oder bestätigt? Können die Zielgruppen im Dialog über die Filme voneinander lernen? Wir sind gespannt auf die Reaktionen.

Vlog #8998 | Korean Karottenkuchen & Our Makeup Routine

DE 2021, 47 Min., Ji Su Kang-Gatto

Vlog #8998 | Korean Karottenkuchen & Our Makeup Routine, DE 2021, 47 Min., Ji Su Kang-GattoJi Su und Ji Hoe sind Schwestern. Die eine ist in Deutschland aufgewachsen, die andere in Korea. Das Hin und Her zwischen den Sprachen, zwischen Karottenkuchen und Gimbap, dem Lernen und Verlernen, macht auf Dauer müde. Inmitten von Alltag und Alltagsrassismus, irgendwo zwischen der Leichtigkeit von Social Media und der biografischen Altlast Familienalbum, kippt die Erschöpfung in Wut.

Das Programm knüpft an die gemeinsame Konferenz beider Festivals am 7.11. an: Über Altersgrenzen: Positionen und Praktiken des Dokumentarfilms zwischen den Generationen.

Wir möchten insbesondere Klassen mit Schüler*innen ab 15 Jahren motivieren, sich dafür anzumelden.

10:30 – 12:00 Uhr
ab 10

BIS MORGEN

DE 2022, 20 Min., Kevin Biele

BIS MORGEN, DE 2022, 20 Min., Kevin Biele

Fast jeden Tag verbringen Nick und Michi zusammen und streifen durch die Straßen und Wiesen ihrer Nachbarschaft. Feuer machen, Drachen steigen lassen, Eis essen. Zwei Freunde, die sich blind verstehen, auch wenn es manchmal zwischen ihnen kracht. Doch die gemeinsame Zeit neigt sich dem Ende zu. „Warum ziehst du nach London?“ – „Weil ich nach London gehöre.“

VANAF DAT MOMENT WAS ALLES ANDERS
AB DEM MOMENT ÄNDERTE SICH ALLES

NL 2021, 15 Min., Eef Hilgers

VANAF DAT MOMENT/WAS ALLES ANDERS AB DEM MOMENT ÄNDERTE SICH ALLES, NL 2021, 15 Min., Eef Hilgers

„Wir müssen dir was sagen.“ Ein Räuspern, ein Ringen nach Worten – dann präsentierten die Eltern ihren Entschluss: „Wir trennen uns.“ Acht Kinder erzählen von dem Moment, als sich von einer Sekunde auf die andere alles veränderte. Tränen, Panik – und viele Fragen: Wo werde ich leben und wie? Der Schmerz braucht seine Zeit und es tut gut, ihn mit anderen zu teilen. „Er ist wie ein Bluterguss, der immer blasser wird.“

MENG HOER
MEINE HAARE

LU 2021, 3 Min., Max Jacoby

MENG HOER/MEINE HAARE, LU 2021, 3 Min., Max Jacoby

Wie es sich anfühlt, wenn eine Frau dir im Supermarkt in die Haare fasst? Einfach so, ohne zu fragen? Mies – daran ändert auch das Kompliment nichts, das gleich danach folgte: Wunderschöne Haare! Früher glättete Olivia ihre Locken, weil sie unter all den Glatthaarigen in ihrer Klasse nicht auffallen wollte. Heute macht sie das nur noch, wenn sie Lust dazu hat. „Meine Haare sind mein Heiligtum. Sie gehören zu mir und sind so, wie sie sind, genau richtig.“

12:30 – 14:00 Uhr
ab 13

NEST

DK/IS 2022, 22 Min., Hlynur Pálmason

NEST, DK/IS 2022, 22 Min., Hlynur Pálmason

Erst der Mast, dann die Plattform, schließlich das Häuschen: Ein Nest entsteht auf einem freien Feld in Island – als Pandemie-Projekt und Spielplatz. Die Jahreszeiten und das Wetter verändern das Licht und die Farben, nur die Kameraeinstellung bleibt immer gleich. Eine Ponyherde kommt zu Besuch, ein Taubenschwarm fliegt auf. Eine Mütze landet auf dem Dach, ein Junge stürzt ab. Lichterkette, Feuerwerk, Gipsbein. 18 Monate im Leben eines Ortes, in einer stillgelegten Zeit.

LES ROSES ET LES BLEUS
PINK, BLACK AND BLUE

FR 2021, 23 Min., Claudia Lopez Lucia

LES ROSES ET LES BLEUS/PINK, BLACK AND BLUE, FR 2021, 23 Min., Claudia Lopez Lucia

Wie oft sie diesen Satz schon gehört haben: Rugby ist kein Mädchensport. Aicha, Kimberlyn und Nell sind der lebende Gegenbeweis. Mit vollem Körpereinsatz werfen sie sich in den Schlamm und weichen auf dem Feld keiner Konfrontation aus. Sie lieben die Intensität, die Wildheit, die Power des Spiels. „Rugby packt dich total, deinen Körper, deinen Kopf. Es ist verrückt.“ Zusammen mit ihren Teamkolleginnen pfeifen sie auf stereotype Geschlechterrollen und erleben die Kraft einer starken Gemeinschaft. Go Pinks!


Mittwoch, 9. November 2022

8:45 – 10:15 Uhr
ab 6

SKOLEN VED HAVET
SCHULE AM MEER

NO 2021, 30 Min., Solveig Melkeraaen

SKOLEN VED HAVET/SCHULE AM MEER, NO 2021, 30 Min., Solveig Melkeraaen

Die Schule von Thorvin und Tilde ist so klein, dass immer drei Klassen gleichzeitig unterrichtet werden. Doch damit hat es jetzt ein Ende. Das Mini-Lehrgebäude im Norden von Norwegen wird geschlossen. Für die beiden Erstklässler*innen heißt das: neue Schule, neue Klasse, neue Lehrer*innen. Nervös und voller Fragen sehen sie dem Umzug entgegen. Wird es an dem neuen Ort genauso familiär zugehen wie bisher? Wird aus der alten Schule ein Stall für Tiere? Und was passiert eigentlich mit der ehemaligen Spielküche?

STARK! LENA – ICH WERDE SCHÄFERIN

DE 2021, 14 Min., Marsaili Shields

STARK! LENA – ICH WERDE SCHÄFERIN, DE 2021, 14 Min., Marsaili Shields

Draußen bei den Schafen sein, egal bei welchem Wetter – das ist Lenas Welt. Ihre Eltern betreiben eine Schafzucht in Schottland, und die Zehnjährige packt tatkräftig mit an. „Das hier ist besser als jeder Bürojob.“ Nur bei einer Sache durfte Lena noch nicht dabei sein: Wenn auf der kleinen Insel Pabbay Tiere für den Verkauf ausgesucht werden. Ihr Vater findet sie noch zu jung dafür. Lena will ihm das Gegenteil beweisen – und macht sich daran, zum ersten Mal ein Schaf zu scheren und zu markieren.

WIEDERHOLUNG: 14:30 UHR

10:45 – 12:15 Uhr
ab 14

GIRLS TALK ABOUT FOOTBALL

IT 2021, 7 Min., Paola Sorrentino

GIRLS TALK ABOUT FOOTBALL, IT 2021, 7 Min., Paola Sorrentino

„Alles an Fußball macht mich glücklich!“ Sechs Mädchen aus verschiedenen Ländern bleiben am Ball – auch wenn sie von der Männerwelt dafür belächelt werden. Trotzig erzählen sie, warum sie nicht am Rand stehen und den Männern beim Spielen zusehen wollen, und sagen Vor- urteilen und Benachteiligungen den Kampf an. Dribbling, Beinschuss, Tor!

WEST COUNTRY

UK 2021, 10 Min., Rowan Ings

WEST COUNTRY, UK 2021, 10 Min., Rowan Ings

Frühlingserwachen auf einer Farm in England. Die Luft ist erfüllt vom Gesang der Vögel. Doch Conors Vater und seine älteren Geschwister haben kein Auge für die Schönheit der Natur. Sie sind von morgens bis abends mit den Feldern und Tieren beschäftigt. Conor springt Trampolin, angelt und schießt mit dem Luftgewehr. Wenn er volljährig ist, will er für ein paar Jahre zur Army. Ob bis dahin das neue Farmgebäude fertig ist? „Ich hoffe, du wirst es irgendwann auf einem Satellitenbild im Internet sehen können.“

GLÜCKSPFAD

DE 2021, 5 Min., Thea Sparmeier, Jakob Werner und Pauline Cremer

GLÜCKSPFAD, DE 2021, 5 Min., Thea Sparmeier, Jakob Werner und Pauline Cremer

Wie viel Körperbehaarung verträgt Weiblichkeit? Und wer bestimmt das eigentlich? Eine junge Frau schildert ihren Weg vom Enthaarungsfrust bis zu einem neuen, sprießenden Selbstbewusstsein. „Irgendwann habe ich mich nicht mehr gefragt: Wie gehe ich mit meinen Haaren um? Sondern mein Standpunkt ist jetzt: Dass ich so bin und dass das meine Art von Weiblichkeit ist.“

14:30 – 16:00 Uhr
ab 6

↻ WIEDERHOLUNG
Das Wiederholungsprogramm richtet sich an Grundschulen im offenen Ganztag

SKOLEN VED HAVET
SCHULE AM MEER

NO 2021, 30 Min., Solveig Melkeraaen

SKOLEN VED HAVET/SCHULE AM MEER, NO 2021, 30 Min., Solveig Melkeraaen

Die Schule von Thorvin und Tilde ist so klein, dass immer drei Klassen gleichzeitig unterrichtet werden. Doch damit hat es jetzt ein Ende. Das Mini-Lehrgebäude im Norden von Norwegen wird geschlossen. Für die beiden Erstklässler*innen heißt das: neue Schule, neue Klasse, neue Lehrer*innen. Nervös und voller Fragen sehen sie dem Umzug entgegen. Wird es an dem neuen Ort genauso familiär zugehen wie bisher? Wird aus der alten Schule ein Stall für Tiere? Und was passiert eigentlich mit der ehemaligen Spielküche?

STARK! LENA – ICH WERDE SCHÄFERIN

DE 2021, 14 Min., Marsaili Shields

STARK! LENA – ICH WERDE SCHÄFERIN, DE 2021, 14 Min., Marsaili Shields

Draußen bei den Schafen sein, egal bei welchem Wetter – das ist Lenas Welt. Ihre Eltern betreiben eine Schafzucht in Schottland, und die Zehnjährige packt tatkräftig mit an. „Das hier ist besser als jeder Bürojob.“ Nur bei einer Sache durfte Lena noch nicht dabei sein: Wenn auf der kleinen Insel Pabbay Tiere für den Verkauf ausgesucht werden. Ihr Vater findet sie noch zu jung dafür. Lena will ihm das Gegenteil beweisen – und macht sich daran, zum ersten Mal ein Schaf zu scheren und zu markieren.


Donnerstag, 10. November 2022

8:30 – 10:00 Uhr
ab 8

A COMUÑÓN DA MIÑA PRIMA ANDREA
DIE KOMMUNION MEINER COUSINE ANDREA

ES 2021, 13 Min., Brandán Cerviño

A COMUÑÓN DA MIÑA PRIMA ANDREA/DIE KOMMUNION MEINER COUSINE ANDREA, ES 2021, 13 Min., Brandán Cerviño

Andrea hat ihre Erstkommunion gefeiert. Doch der Zeremonie in einer kleinen Landkirche in Galizien fehlte es eindeutig an Swag. Mit Hilfe ihres Cousins, der als offizieller Fotograf die Veranstaltung begleitet hat, gibt Andrea dem Bild- und Videomaterial eine neue Richtung. Glamour statt Glaubensbekenntnis, Reggaeton statt Rosenkranz. „Warum bist du eigentlich zur Kommunion gegangen?“ – „Weil ich nicht weiß, ob es Gott gibt oder nicht. Gibt es ihn, habe ich schon mal die Kommunion in der Tasche.“

SCHAU IN MEINE WELT: DIE 3 UND IHR SCHWYZERÖRGELI

DE 2021, 26 Min., Marco Giacopuzzi

SCHAU IN MEINE WELT: DIE 3 UND IHR SCHWYZERÖRGELI, DE 2021, 26 Min., Marco Giacopuzzi

Umgeben von Kuhglocken und Landmaschinen feiern Davis, Mika und Severin den Sound der Schweizer Berge. Regelmäßig treffen sich die Freunde und spielen auf ihren Schwyzerörgelis, einer landestypische Version der Ziehharmonika. Dass viele Leute das altmodisch finden – „uns doch egal.“ Fernweh – „hatten wir noch nie.“ Kritisch verfolgen die Drei, wie sich ihre Heimat um sie herum verändert. „Man muss nicht jeden Flecken Erde mit Touristen bevölkern.“

10:30 – 12:00 Uhr
ab 12

Das Programm ist im Rahmen des Kulturrucksack NRW in Kooperation mit DOXS RUHR entstanden und wird von Schüler*innen des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums präsentiert.

HAMMOUDI’S DROOM
HAMMOUDIS TRAUM

NL 2021, 25 Min., Els van Driel und Eefje Blankevoort

HAMMOUDI’S DROOM/HAMMOUDIS TRAUM, NL 2021, 25 Min., Els van Driel und Eefje Blankevoort

Zweimal ist Hammoudi auf seiner Flucht aus Syrien knapp dem Tod entronnen. Er war Minenfeldern ausgesetzt, wilden Tieren und brutalen Grenzschützern. „Manchmal frage ich mich, wie ich das geschafft habe.“ Ein Traum trieb ihn an: Arzt zu werden. In den Niederlanden, wo er einen sicheren Ort gefunden hat, setzt der 17-Jährige alles daran, eines Tages Medizin zu studieren. Aber die Zukunft ist voller Unbekannte. Darf Hammoudi überhaupt in Europa bleiben?

FREE AS A BIRD

NL 2021, 15 Min., Annelies Kruk

FREE AS A BIRD, NL 2021, 15 Min., Annelies Kruk

Wenn Ariana tanzt, ist jeder Muskel in Bewegung. Die Moves sitzen perfekt, die Energie der Zwölfjährigen elektrisiert ihr Umfeld. Was kaum jemand weiß: Ariana leidet unter einer Nierenerkrankung. Darüber spricht sie nur ungern, weil sie kein Mitleid erregen will. Doch immer häufiger fühlt sie sich schwach und muss beim Tanzen eine Pause einlegen. Eine Spenderniere muss her, möglichst bald. Ariana wagt den Schritt in die Öffentlichkeit und nimmt ein Aufrufvideo auf. Ihre wichtigsten Helfer: ihr großer Bruder und ihr Hund Mickey.

12:30 – 14:00 Uhr
ab 16

MILÝ TATI
LOVE, DAD

CZ 2021, 12 Min., Diana Cam Van Nguyen

MILÝ TATI/LOVE, DAD, CZ 2021, 12 Min., Diana Cam Van Nguyen

Als Dianas Vater im Gefängnis saß, schrieben sie sich Briefe. Durch sie waren sich die beiden trotz der Trennung nah. Doch gleich nach seiner Haftentlassung verließ der Vater die Familie. Für Diana eine Wunde, die bis heute schmerzt. „Ich habe mich immer gefragt: Wäre ich ein Junge geworden, wärst du dann bei uns geblieben?“ In einem filmischen Brief sucht sie das Gespräch mit ihrem Vater. Warum hat er seine Sehnsucht nach einem Sohn über alles andere gestellt? Warum weicht er ständig ihren Fragen aus? „Ich will dich verstehen – wenn du mich lässt.“

KËNGA E PËLLUMBIT
DAS LIED DER TAUBE

BE 2021, 16 Min., Eneos Çarka

KËNGA E PËLLUMBIT/DAS LIED DER TAUBE, BE 2021, 16 Min., Eneos Çarka

Jeden Morgen wird der Filmemacher vom Gurren einer Taube geweckt. Als er das Tagebuch seines Urgroßvaters liest, erfährt er: Auch dieser hatte regelmäßig Gesellschaft von einer Taube – vor dem Fenster seiner Zelle in einem albanischen Gefängnis. Eine Gedankenkette setzt sich in Gang. Über eine tragische Liebesgeschichte in Zeiten der Diktatur, über die Fallstricke der Erinnerung und über die Freiheiten des Erzählens. „Ich bin überzeugt davon, dass die Taube, die mich besucht, dieselbe ist, die meinen Urgroßvater begleitet hat.“

BORN IN DAMASCUS
GEBOREN IN DAMASKUS

UK 2021, 15 Min., Laura Wadha

BORN IN DAMASCUS/GEBOREN IN DAMASKUS, UK 2021, 15 Min., Laura Wadha

Das Meer so blau wie der Himmel. Ein Bummel durch die malerische Altstadt von Damaskus. Die Videoaufnahmen, die Laura vor vielen Jahren bei einem Besuch in ihrer ehemaligen Heimat gemacht hat, zeigen ein heiteres Vorkriegs-Syrien. Auch ihre Lieblingscousine lacht in die Handykamera. Getrennt auf unterschiedlichen Kontinenten sehen sich die beiden in einem Videocall nach über zehn Jahren wieder. „Als der Krieg losging, hörte ich auf zu träumen.“ Gemeinsam rekonstruieren sie ein positives Bild der Vergangenheit, das vom Grauen verschüttet war.


Freitag, 11. November 2022

9:00 – 10:00 Uhr
ab 4

↻ WIEDERHOLUNG
KITAPROGRAMM

NATUR PUR

DE 2021, 15 Min., Marie-Ulrike Callenius

NATUR PUR, DE 2021, 15 Min., Marie-Ulrike Callenius

Unterwegs mit einer Gruppe von kleinen Naturforscher*innen. Sie klettern auf Bäume, schmeißen sich in Blätterhaufen und wühlen im Boden nach winzigen Erdbewohnern. Die Eindrücke und Erfahrungen, die sie draußen gemacht haben, erwecken sie drinnen zu neuem Leben – in knallbunten, selbstgemalten Animationen aus Papier.

10:00 – 12:00 Uhr
ab 16

GROSSE KLAPPE PREISVERLEIHUNG

Die Preisverleihung wird von unserer Jugendjury mitgestaltet und moderiert. Sie schauen vorab alle nominierten Filme, diskutieren gemeinsam und wählen den Preisträgerfilm. Die GROSSE KLAPPE prämiert europäische Produktionen, die in besonderem Maße die ästhetische und politische Auseinandersetzung fördern und die Lebenswirklichkeit von jungen Menschen präsentieren. Sie ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von der Bundeszentrale für politische Bildung / bpb gestiftet.

13:30 – 15:00 Uhr
ab 16

DOKU.KLASSE 2022

UNCANNY ME / MEIN FREMDES ICH (LALE)

DE 2022, 45 Min., Katharina Pethke

LALE, DE 2022, 45 Min., Katharina Pethke

„Der Deal ist, dass sich mein Leben nach dem Job richtet.“ Für Lale heißt das: Shooting, Hotel, Bus, Flieger, Shooting. Das Model ist erschöpft vom Unterwegssein und vom permanenten Navigieren auf der Oberfläche. Zusammen mit einem Grafikdesigner entwickelt sie ein virtuelles Double von sich, das immer und überall perfekt performen könnte. Doch der Avatar wirft neue Fragen auf. Wem gehört er? Und was passiert, wenn er kopiert wird? Lale will es trotzdem wagen. „Ich frage mich: Ist Realität überhaupt wichtig?“


Rechte der Fotos liegen bei den Filmemacher*innen.


Archiv

Programm 2021 Download (PDF)
Programm 2020 Download (PDF)
Programm 2019 Download (PDF)
Programm 2018 Download (PDF)
Programm 2017 Download (PDF)